Skip to Main Content

Datenschutzerklärung

Wir verpflichten uns, personenbezogene Daten zu schützen, die wir erhalten, wenn wir Produkte und Dienstleistungen für unsere Kunden, z. B. für Versicherungsgesellschaften, bereitstellen. Wir pflegen transparente Praktiken bezüglich der Erhebung, Verarbeitung und Weitergabe dieser Informationen. Der Schutz von personenbezogenen Daten ist uns sehr wichtig.

 

Diese Datenschutzerklärung soll erläutern, wie und warum die Reinsurance Group of America, Incorporated und ihre Tochtergesellschaften und verbundenen Unternehmen („RGAwir“ oder „uns“) personenbezogene Daten erheben und wie wir sie nutzen, wenn wir als Rückversicherungsgesellschaft unsere Produkte und Dienstleistungen für Kunden bereitstellen. 

 

Wir haben diese Datenschutzerklärung benutzerfreundlich gestaltet – bitte klicken Sie auf ein Thema in der Liste unten, um mehr zu erfahren.


RGA ist eine Gruppe von Unternehmen, die weltweit tätig sind und sich hauptsächlich auf lebens- und gesundheitsbezogene Rückversicherungslösungen konzentrieren, z. B. auf Lebensrückversicherung, Lebensunterhaltsrückversicherung, Gruppenrückversicherung und Krankenrückversicherung.

Der Hauptsitz der Reinsurance Group of America, Incorporated befindet sich in St. Louis, Missouri, Vereinigte Staaten von Amerika.

Die RGA International Reinsurance Company dac mit Sitz in Dublin, Irland, ist unser Repräsentant im Europäischen Wirtschaftsraum („EWR“).

Andere RGA-Konzerngesellschaften betreiben und liefern Produkte und Dienstleistungen auf der ganzen Welt. Eine vollständige Liste aller RGA-Gesellschaften finden Sie unter http://www.rgare.com/global-directory.

Die Reinsurance Group of America, Incorporated ist die oberste Muttergesellschaft des RGA-Konzerns. Regionale oder servicebezogene RGA-Gesellschaften sind in der Regel der Verantwortliche für Datenschutzzwecke in den Regionen, in denen sie tätig sind. Für die EU und Großbritannien ist der Verantwortliche für das Rückversicherungsgeschäft von RGA die RGA International Reinsurance Company dac (Dublin). Um die Kontaktaufnahme mit uns zu vereinfachen, können Sie uns bezüglich Datenschutzangelegenheiten unter privacy@rgare.com kontaktieren.

Eine Rückversicherung ist eine Geschäftsbeziehung, bei der mehrere Versicherungsgesellschaften das Risiko durch den Kauf von Versicherungspolicen von anderen Versicherern (sogenannte „Rückversicherer“) teilen, um den Gesamtverlust zu begrenzen, den der ursprüngliche Versicherer im Katastrophenfall erleiden würde. Durch die Aufteilung des Risikos kann eine einzelne Versicherungsgesellschaft Kunden akzeptieren, deren Deckung für die eine Versicherungsgesellschaft allein eine zu große Belastung wäre. Wenn ein Rückversicherer eine Versicherung von einem weiteren Rückversicherer erwirbt, wird dies als Retrozession und der weitere Rückversicherer als Retrozessionär bezeichnet.

Diese Datenschutzerklärung soll die Einhaltung relevanter Gesetze in Ländern gewährleisten, in denen RGA-Gesellschaften tätig sind.

RGA behandelt personenbezogene Daten in Übereinstimmung mit mehreren lokalen Datenschutzgesetzen an dem Ort, an dem die personenbezogenen Daten erhoben und verarbeitet werden. Wenn die geltenden Gesetze ein geringeres Niveau für den Schutz personenbezogener Daten vorsehen, als es durch diese Datenschutzerklärung vorgesehen ist, so hat diese Datenschutzerklärung Vorrang.

Personenbezogene Daten sind Informationen oder eine Verknüpfung von Informationen, die es vernünftigerweise ermöglichen könnten, eine Person zu identifizieren.

Als Rückversicherungsgesellschaft müssen wir Informationen über die von den Endkunden unserer Kunden, d. h. von „Ihnen“ (bzw. „Sie“), abgeschlossenen Policen einholen, um die Risiken im Zusammenhang mit der Rückversicherung eines bestimmten Blocks von Versicherungspolicen angemessen zu bewerten und andere Dienstleistungen zu erbringen. Das bedeutet, dass wir personenbezogene Daten über Sie von unseren Kunden erhalten, wenn Sie möglicherweise:

  • eine Versicherungspolice beantragen,
  • eine Versicherungspolice besitzen,
  • als Begünstigter einer Versicherungspolice benannt sind,
  • Ansprüche im Rahmen einer Versicherungspolice geltend machen,
  • an einem Vorfall beteiligt sind, der zu einem Versicherungsanspruch führt.

Unter Berücksichtigung der lokalen Gesetze und der Arten von Produkten und Dienstleistungen für unsere Kunden erhalten wir personenbezogene Daten aus einer Vielzahl von Quellen – welche von diesen für Sie gelten, hängt von Ihren individuellen Umständen ab:

  • Von den Versicherungsgesellschaften, mit denen wir zusammenarbeiten. Wenn Sie Ihre Versicherungspolice von der Versicherungsgesellschaft erwerben, die unser Rückversicherungskunde ist, und Ihre Police von uns rückversichert wird, stellt uns die Versicherungsgesellschaft Ihre personenbezogenen Daten zur Verfügung, selbst wenn Sie möglicherweise keinen direkten Kontakt mit uns haben. In solchen Fällen bitten wir darum, dass die Versicherungsgesellschaft Ihnen eine Kopie dieser Datenschutzerklärung zur Verfügung stellt, bevor sie Ihre personenbezogenen Daten weitergibt.
  • Von Versicherungsmaklern oder anderen Vermittlern, wenn diese am Kauf Ihrer Versicherungspolice beteiligt sind.
  • Von anderen Rückversicherern und Retrozessionären, wenn diese nicht allein das volle Risiko für Ihre Versicherungspolice tragen möchten.
  • Von Personen, die an einem Versicherungsanspruch beteiligt sind oder uns bei der Untersuchung oder Bearbeitung von Ansprüchen unterstützen, einschließlich Zeugen, Gutachter, Rechtsanwälte und externe Anspruchsdatensammler, Prüfer und Beweisgeber.
  • Aus öffentlichen Datenbanken, z. B. aus Betrugsbekämpfungsdatenbanken, Sanktionslisten, Gerichtsurteilen und anderen öffentlichen Datenbanken, die von öffentlichen Stellen oder selbstregulierenden Branchenverbänden verwaltet werden (sofern gesetzlich zulässig). Dies wird am häufigsten vorkommen, wenn wir unsere gesetzlichen Verpflichtungen in Bezug auf Geldwäsche und andere Finanzstraftaten erfüllen. Falls angemessen, werden wir Sie unter diesen Umständen entweder über unsere Quellen informieren oder Ihre Einwilligung in deren Verwendung einholen.
  • Von Gesundheitsdienstleistern (sofern gesetzlich zulässig).
  • Von Kreditauskunfteien (sofern gesetzlich zulässig).
  • Von Rentenabwicklungsplattformen (sofern gesetzlich zulässig).
  • Direkt von Ihnen. Normalerweise erheben wir keine personenbezogenen Daten direkt von Ihnen. Es gibt jedoch Fälle, in denen wir Versicherern bestimmte Tools zur Verfügung stellen, die es ermöglichen, dass Informationen, die Sie dem Versicherer direkt zur Verfügung stellen, uns automatisch zur Verfügung gestellt werden. Wir können auch personenbezogene Daten erheben, wenn Sie sie uns freiwillig zur Verfügung stellen, z. B. indem Sie uns eine E-Mail senden.

Wenn Sie weitere Informationen darüber benötigen, von wem wir Ihre personenbezogenen Daten erhalten, kontaktieren Sie uns bitte unter den im Abschnitt „Kontakt“ unten angegebenen Kontaktdaten.

Die Art der Informationen, die wir über Sie erheben und verarbeiten, hängt von den individuellen Umständen Ihrer von uns versicherten Versicherungspolice und von den möglicherweise auftretenden Schadensfällen ab. Diese Informationen können alle der folgenden Elemente umfassen (sofern gesetzlich zulässig):

  • Persönliche Angaben:
    Ihren Namen, Ihr Alter, Geschlecht, Geburtsdatum, Fotos von Ihnen, Ihren Familienstand, Ihre Nationalität, Ihre Größe und Ihr Gewicht, Ihre Freizeitaktivitäten und Interessen.
  • Identitätsinformationen:
    Ihren amtlichen Personalausweis und andere Bescheinigungen (z. B. Geburts- oder Heiratsurkunden), Ihren Führerschein, Ihre Sozialversicherungsnummer (oder das lokale Äquivalent).
  • Kontaktinformationen:
    Ihre Adresse, Telefonnummern und E-Mail-Adresse.
  • Informationen über Ihre Familie und Ihr Zuhause:
    Anzahl Ihrer Kinder und deren Name, Alter, Geschlecht, Geburtsdatum, Größe und Gewicht, Ihre Wohnungstyp, Ihr Haushaltseinkommen, Wert Ihres Hauses, demografische Daten des Haushalts und Anzahl der persönlichen Fahrzeuge.
  • Informationen zu Beschäftigungen und Erfahrung:
    Ihre berufliche Laufbahn, Ihr Arbeitgeber, Ihre berufliche Funktion, Ihr Gehalt, Ihre Arbeitgeberleistungsoptionen, Ihr Bildungshintergrund und alle beruflichen Zulassungen und Qualifikationen.
  • Finanzielle Informationen:
    Einzelheiten zu Ihrem Bankkonto, Jahreseinkommen, Ihren Anlagen/Ersparnissen, Ihrer Steuerzahler-ID, Ihrem Kreditverlauf und Transaktionsverlauf.
  • Informationen zu Versicherungspolicen und Schadensfällen:
    Informationen in Bezug auf den Abschluss von Versicherungsprodukten und die Verwaltung und Bearbeitung von Versicherungsansprüchen, z. B. frühere Versicherungsunterlagen und Schadenshistorien, die Angebote, Bedingungen und Ausstellungsdaten Ihrer Versicherungspolicen, Empfehlungen und Entscheidungen bezüglich Ihrer Versicherungsverträge und Ansprüche.
  • Aus den Informationen, die wir über Sie erheben, können wir auch weitere Informationen wie z. B. Risikobewertungen ableiten oder generieren. Einige dieser Informationen werden durch Profiling generiert (siehe Abschnitt „Verwenden wir personenbezogene Daten für Profiling und automatisierte Entscheidungsfindung?“ unten).

Wenn Sie eine betroffene Person mit Wohnsitz in einem EWR-Land oder in Großbritannien sind, erhalten Sie weitere Einzelheiten unter dem folgenden Link: https://www.rgare.com/privacy-notice/germany/legal-bases-and-purposes-for-eea-uk-data-subjects

 

Einige der Kategorien von Informationen, die wir erheben, sind besondere Kategorien personenbezogener Daten (manchmal als „sensible personenbezogene Daten“ bezeichnet). Abhängig von Ihren individuellen Umständen können diese das Folgende umfassen:

  • Ihre Gesundheitsdaten:
    Ihre Krankengeschichte, Ergebnisse und Informationen zu genetischen Tests, Verschreibungshistorie, Sterbeurkunde, Berichte über medizinische Diagnosen, Tests und Behandlung, Fragebogen zu Beeinträchtigungen und Informationen über Raucher- und Schwangerschaftsstatus und -vorgeschichte.
  • Ihre familiäre Krankengeschichte:
    Historie der Gesundheit oder Morbidität Ihrer Familie.
  • Informationen über Ihre persönlichen Merkmale und Umstände sensibler Art:
    Ihre ethnische Herkunft, sexuelle Orientierung und Ihr Sexualleben.
  • Ihre Mitgliedschaft in einem Berufsverband oder einer Gewerkschaft.
  • Daten zu Vorstrafen:
    Ihre Fahr- und Unfallhistorie, Vorstrafen und Sanktionen (jedoch nur, sofern es gesetzlich erlaubt ist, diese Daten zu erheben).

Wenn Sie eine betroffene Person mit Wohnsitz in einem EWR-Land oder in Großbritannien sind, erhalten Sie weitere Einzelheiten unter dem folgenden Link: https://www.rgare.com/privacy-notice/germany/legal-bases-and-purposes-for-eea-uk-data-subjects

 

Abhängig von der Art unserer Rückversicherungsleistungen und Ihren besonderen Umständen nutzen wir personenbezogene Daten:

  • um unsere Rückversicherungsleistungen zu erbringen und unsere vertraglichen Verpflichtungen gegenüber Kunden zu erfüllen, einschließlich:
    • Versicherung, Bewertung und Preisfestlegung für die zu versichernden Risiken,
    • Berechnung der Versicherungsprämie für Ihre Versicherungspolice und
    • Prüfung, Bearbeitung und Verwaltung von Schadensfällen;
  • um Betrug, Geldwäsche, Terrorismus und andere Straftaten zu verhindern und zu erkennen;
  • um neue Dienstleistungen und Produkte zu entwickeln und bestehende zu verbessern, einschließlich ihrer Preisgestaltung; um administrative Aktivitäten in Zusammenhang mit unseren Dienstleistungen durchzuführen (Preisfestsetzung, Verwaltung usw.);
  • um unsere gesetzlichen Rechte oder die Rechte unserer Kunden oder von Dritten auszuüben, zu verteidigen und zu schützen;
  • um gesetzliche Verpflichtungen in Bezug auf beispielsweise die Aufbewahrung von Finanzunterlagen zu erfüllen und um mit Aufsichtsbehörden zusammenzuarbeiten, die für uns zuständig sind; und
  • um Audits für unsere Geschäfte durchzuführen.

Wir nutzen Ihre personenbezogenen Daten nicht, um unsere Dienstleistungen und Produkte Ihnen gegenüber zu bewerben.

Wenn Sie eine betroffene Person mit Wohnsitz in einem EWR-Land oder in Großbritannien sind, erhalten Sie weitere Einzelheiten unter dem folgenden Link: https://www.rgare.com/privacy-notice/germany/legal-bases-and-purposes-for-eea-uk-data-subjects

 

Die Art und Weise, auf die wir personenbezogene Daten für die Zwecke der Risikobewertung sowie Betrugsprävention und -erkennung analysieren und im Rahmen der Erbringung der Dienstleistungen an unsere Kunden melden, kann Profiling umfassen, was bedeutet, dass wir Ihre personenbezogenen Daten mit Software verarbeiten können, die in der Lage ist, bestimmte persönliche Aspekte über Sie zu bewerten und Risiken oder Ergebnisse vorherzusagen. Beispielsweise können wir personenbezogene Daten über Ihren Lebensstil analysieren, um die Wahrscheinlichkeit vorherzusagen, dass im Rahmen Ihrer Versicherungspolice ein Schadensfall eintritt.

Da wir eine Rückversicherungsgesellschaft sind, treffen wir keine Entscheidungen über Ihre Möglichkeit, die Versicherungspolice zu erhalten, oder über deren Kosten. Das Ergebnis der Analyse Ihrer personenbezogenen Daten, einschließlich Ihrer Risikobewertung, kann jedoch an Ihre Versicherungsgesellschaft weitergegeben werden und kann die von der Versicherungsgesellschaft getroffenen Entscheidungen beeinflussen. Wenn Sie Fragen zu einer automatisierten Entscheidungsfindung durch die Versicherungsgesellschaft haben, sollten Sie sich an Ihre Versicherungsgesellschaft wenden.

Wir verpflichten uns, Ihre personenbezogenen Daten fair und rechtmäßig und nur in dem Umfang zu verarbeiten, der für die Erfüllung der oben genannten Zwecke erforderlich ist.

Wir benötigen eine Rechtsgrundlage, um Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten. In den meisten Fällen basiert unsere Fähigkeit, Ihre personenbezogenen Daten zu erhalten und zu verarbeiten, auf den folgenden Rechtsgrundlagen:

  • Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist notwendig, um unseren gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen, z. B. Sorgfalts- und Meldepflichten, Beantwortung von Anfragen unserer Aufsichtsbehörden und Aufbewahrung von Finanzunterlagen; und
  • Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist notwendig, um unsere berechtigten Interessen und die berechtigten Interessen unserer Kunden zu erfüllen, z. B. um Kunden unsere Rückversicherungsleistungen bereitzustellen, um unsere Dienstleistungen zu verbessern, um sicherzustellen, dass wir unsere Produkte angemessen bepreisen, um Risiken und unser Geschäft effizient zu verwalten, um Audits durchzuführen und um genaue Aufzeichnungen zu führen.

Wenn wir uns auf diese Rechtsgrundlage stützen, stellen wir sicher, dass eine solche Verarbeitung nicht unnötigerweise aufdringlich ist, und wir verarbeiten nur die erforderliche Mindestmenge an personenbezogenen Daten und nur für den mindestens erforderlichen Zeitraum. Unsere berechtigten Interessen umfassen in der Regel: sicherzustellen, dass wir die Dienstleistungen erbringen, die unsere Kunden erwarten, und dass unsere Produkte wie vorgesehen funktionieren; dass unser Geschäft effektiv betrieben wird; dass wir faire Produkte und Dienstleistungen anbieten; dass wir unsere Kunden und Sie fair behandeln; und dass wir uns auf sichere und zuverlässige Systeme und Anwendungen stützen und diese anbieten.

Wenn es erforderlich ist, dass wir Ihre sensiblen personenbezogenen Daten für einen der oben genannten Zwecke verarbeiten, werden wir dies nur tun, wenn einer der folgenden Punkte zutrifft:

  • Ihre ausdrückliche Einwilligung wurde eingeholt.

    Wenn die Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer sensiblen personenbezogenen Daten gesetzlich erforderlich ist, wird Ihre Versicherungsgesellschaft die Einwilligung von Ihnen einholen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie sich an die Versicherungsgesellschaft wenden, die Ihre personenbezogenen Daten erhoben hat. Der Widerruf Ihrer Einwilligung wird uns jedoch daran hindern, weiterhin Dienstleistungen für die Versicherungsgesellschaft und indirekt für Sie zu erbringen;

  • Wir müssen Ihre sensiblen personenbezogenen Daten verarbeiten, um einen Rechtsanspruch zu begründen, auszuüben oder zu verteidigen; oder
  • Wir sind anderweitig gemäß dem lokalem Recht dazu befugt, Ihre sensiblen personenbezogenen Daten zu verarbeiten. Beispielsweise können wir in einigen Ländern Europas solche Informationen verarbeiten, wenn dies erforderlich ist, um ein Versicherungsprodukt bereitzustellen und zu verwalten.

Wenn Sie eine betroffene Person mit Wohnsitz in einem EWR-Land oder in Großbritannien sind, erhalten Sie weitere Einzelheiten unter dem folgenden Link: https://www.rgare.com/privacy-notice/germany/legal-bases-and-purposes-for-eea-uk-data-subjects

 

Abhängig von den Umständen, die für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten relevant sind, können wir Ihre personenbezogenen Daten an die folgenden Parteien weitergeben:

  • RGA-Konzerngesellschaften. Wir sind als globales Unternehmen tätig, daher können wir Ihre personenbezogenen Daten an Konzerngesellschaften weitergeben, die diese Informationen für die in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Zwecke verwenden können.
  • Versicherungsgesellschaften, Vermittler, Makler und Retrozessionäre. Wir können Ihre personenbezogenen Daten an Versicherungsgesellschaften, Vermittler, Makler, Retrozessionäre und Geschäftspartner weitergeben, die Ihre personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Bereitstellung von Versicherungen und der Bearbeitung von Ansprüchen nutzen. Zum Beispiel können wir Ihre personenbezogenen Daten an andere Rückversicherungsgesellschaften weitergeben, um Ansprüche zu begleichen.
  • Dienstleister. Wir können Ihre personenbezogenen Daten an Dienstleister weitergeben, die bestimmte Dienstleistungen und Geschäftstätigkeiten für uns erbringen, z. B. IT-Systemanbieter, Analyseanbieter, versicherungsmathematische Dienstleister und Übersetzer.
  • Professionelle Berater. Wir können Ihre personenbezogenen Daten an professionelle Berater weitergeben, die professionelle Absicherung und Unterstützung bereitstellen, welche für die Erbringung unserer Dienstleistungen erforderlich sind, z. B. an Wirtschaftsprüfer, Berater, medizinische Berater und Anwaltskanzleien.
  • Alle Strafverfolgungsbehörden, Gerichte, Aufsichtsbehörden, Regierungsbehörden oder Berufsvereinigungen. Wir können Ihre personenbezogenen Daten an diese Parteien weitergeben, wenn wir glauben, dass dies notwendig ist, um einer gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtung nachzukommen oder um anderweitig unsere Rechte oder die Rechte eines Dritten zu schützen.
  • Käufer von Vermögenswerten. Wir können Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weitergeben, die alle oder im Wesentlichen alle unsere Vermögenswerte und Geschäfte kaufen oder an die wir diese übertragen. Sollte ein solcher Verkauf oder eine solche Übertragung eintreten, werden wir angemessene Anstrengungen unternehmen, um sicherzustellen, dass das Unternehmen, an das wir Ihre personenbezogenen Daten übertragen, diese auf eine Art verwendet, die mit dieser Datenschutzerklärung in Einklang steht und Sie über solche Änderungen zu informieren.

Wenn Sie weitere Informationen darüber benötigen, an wen Ihre personenbezogenen Daten weitergegeben werden, kontaktieren Sie uns bitte unter den im Abschnitt „Kontakt“ unten angegebenen Kontaktdaten.

Sie besitzen bestimmte Rechte in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten, vorbehaltlich der lokalen Gesetze und Umstände der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.

Ihre Rechte beinhalten das Recht auf:

  • Auskunft über/Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten und Details in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten;
  • Berichtigung der Informationen, die wir über Sie speichern;
  • Löschung Ihrer personenbezogenen Daten;
  • Einschränkung unserer Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten;
  • Widerspruch gegen unsere Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten;
  • Erhalt Ihrer personenbezogenen Daten in einem verwendbaren elektronischen Format und ihre Übermittlung an einen Dritten (Recht auf Datenübertragbarkeit); und
  • Einreichung einer Beschwerde bei Ihrer lokalen Datenschutzbehörde.

Da wir in vielen Fällen Ihre personenbezogenen Daten direkt von Ihrer Versicherungsgesellschaft erhalten, sollten Sie sich zuerst an Ihre Versicherungsgesellschaft wenden, wenn Sie Ihre Rechte ausüben möchten. Wir empfehlen Ihnen, Ihre Versicherungsgesellschaft zu informieren, wenn Ihre personenbezogenen Daten berichtigt oder aktualisiert werden müssen (und Sie sind möglicherweise gesetzlich hierzu verpflichtet).

Wenn Ihre Versicherungsgesellschaft Ihre Anfrage oder Ihr Anliegen nicht gelöst hat oder wenn Sie uns direkt kontaktieren möchten, um Ihre Rechte zu besprechen oder auszuüben, können Sie uns über unser Online-Kontaktformular oder über die Angaben im Abschnitt „Kontakt“ unten kontaktieren.

Wir verpflichten uns, mit Ihnen zusammenzuarbeiten, um eine faire Lösung für alle Anfragen, Beschwerden oder Bedenken zum Datenschutz zu finden. Wenn Sie jedoch der Ansicht sind, dass wir bei Ihrer Anfrage, Beschwerde oder Ihren Bedenken nicht helfen konnten, haben Sie das Recht, eine Beschwerde bei Ihrer lokalen Aufsichtsbehörde (d. h. der Aufsichtsbehörde in dem Rechtsgebiet, in dem Sie leben oder arbeiten) oder der Aufsichtsbehörde in dem Rechtsgebiet, in dem Ihrer Ansicht nach ein Verstoß gegen Datenschutzgesetze stattgefunden hat, einzureichen. Kontaktdaten der Aufsichtsbehörden finden Sie unter dem folgenden Link: https://www.rgare.com/privacy-notice/germany/supervisory-authorities-contacts-germany 

Wir pflegen technische und organisatorische Maßnahmen, um ein Sicherheitsniveau zu gewährleisten, das dem Risiko für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten angemessen ist. Diese Maßnahmen zielen darauf ab, die kontinuierliche Verfügbarkeit, Integrität und Vertraulichkeit personenbezogener Daten zu gewährleisten. Wir bewerten diese Maßnahmen regelmäßig, um die Sicherheit der Verarbeitung zu gewährleisten.

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten normalerweise so lange aufbewahren, wie wir sie zur Verwaltung unseres Rückversicherungsgeschäfts für die oben beschriebenen Zwecke aufbewahren müssen.

Genauer gesagt speichern wir Ihre personenbezogenen Daten in Einklang mit unserem Datenaufbewahrungsplan, bis Sie ein Interesse an oder einen Anspruch im Rahmen einer von uns versicherten Police haben könnten. Darüber hinaus bewahren wir personenbezogene Daten für einen Zeitraum auf, der es uns in angemessener Weise ermöglicht, von oder gegen uns oder unsere(n) Kunden erhobene Rechtsansprüche zu untersuchen, einzuleiten oder zu verteidigen. Weiterhin bewahren wir Ihre personenbezogenen Daten für einen längeren Zeitraum auf, soweit wir verpflichtet sind, unsere behördlichen Verpflichtungen in Bezug auf beispielsweise die Prävention von Geldwäsche zu erfüllen.

Wenn Sie mehr über die Aufbewahrung Ihrer personenbezogenen Daten erfahren möchten, kontaktieren Sie uns bitte unter den im Abschnitt „Kontakt“ unten angegebenen Kontaktdaten.

Wir vernichten personenbezogene Daten auf sichere Weise, wenn die Speicherfrist abgelaufen ist. Wir können uns jedoch dafür entscheiden, Daten zu aggregieren oder zu anonymisieren (solche Daten werden gemäß dieser Datenschutzerklärung nicht als personenbezogene Daten behandelt), und sie für einen längeren Zeitraum aufbewahren.

Da wir als globales Unternehmen tätig sind, können Ihre personenbezogenen Daten an RGA-Unternehmen in anderen Ländern übermittelt und bei diesen gespeichert und verarbeitet werden, wobei dies Länder umfassen kann, die nach Maßgabe der Gesetze der Europäischen Union oder Ihrer lokalen Gesetze kein angemessenes Schutzniveau für personenbezogene Daten gewährleisten. Daher hat RGA verbindliche interne Datenschutzvorschriften (Binding Corporate Rules, „BCRs“) eingeführt, um es uns zu ermöglichen, internationale Übermittlungen Ihrer personenbezogenen Daten innerhalb unseres Konzerns in Übereinstimmung mit den Datenschutzgesetzen der Europäischen Union und anderer relevanter Länder vorzunehmen. Zusammenfassungen unserer BCRs finden Sie unter https://www.rgare.com/about-rga/binding-corporate-rules/.

Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten an Dienstleister oder andere Parteien außerhalb des EWR oder anderer relevanter Länder übermitteln müssen, werden wir sicherstellen, dass angemessene Sicherheitsvorkehrungen mit diesen Parteien getroffen werden. Wir setzen in der Regel vertragliche Verpflichtungen in Übereinstimmung mit den geltenden gesetzlichen Anforderungen ein, um sicherzustellen, dass Ihre personenbezogenen Daten angemessen geschützt sind. Für weitere Informationen zu den umgesetzten geeigneten Sicherheitsvorkehrungen kontaktieren Sie uns bitte unter den im Abschnitt „Kontakt“ unten angegebenen Kontaktdaten.

Wenn Sie Fragen oder Bedenken bezüglich dieser Datenschutzerklärung oder der Art und Weise, wie Ihre personenbezogenen Daten genutzt wurden, haben, senden Sie uns bitte eine E-Mail an privacy@rgare.com oder rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns.

Unsere Postanschrift in den USA lautet:

Reinsurance Group of America, Incorporated
Attn.: Global Privacy Office
16600 Swingley Ridge Road
Chesterfield, Missouri 63017-1706, USA

Unsere Telefonnummer in den USA lautet:

+1 (636) 736-7000

Unsere Postanschrift in Irland (Repräsentant im EWR) lautet:

RGA International Reinsurance Company dac
3rd Floor, Block C
Central Park
Leopardstown
Leopardstown, Dublin 18, D18X5T1, Irland

Unsere Telefonnummer in Irland lautet:

+353 1.290.2900

Unsere Postanschrift in Großbritannien lautet:

RGA International Reinsurance Company dac, UK Branch Office
RGA UK Services Limited
5th Floor, 24 Chiswell Street
London, EC1Y 4TY

Unsere Telefonnummer in Großbritannien lautet:

+44 20 7710 6700

 


Alle anderen Postanschriften finden Sie unter
rgare.com

Wenn Sie ein Recht einer betroffenen Person ausüben möchten, können Sie unser Online-Kontaktformular verwenden.

Der Datenschutzbeauftragte von RGA für die EMEA-Region ist Dean Scotson.

Sollten Sie Fragen oder Bedenken bezüglich der Art und Weise, wie Ihre personenbezogenen Daten genutzt wurden, an unseren DSB haben, wenden Sie sich bitte per E-Mail unter dpo@rgare.com an ihn.

Sie können anhand der oben genannten Kontaktdaten eine Kopie dieser Datenschutzerklärung bei uns anfordern. Wir können diese Datenschutzerklärung bei Gelegenheit ändern oder aktualisieren. Wenn wir eine wesentliche Änderung an dieser Datenschutzerklärung vornehmen, veröffentlichen wir eine Mitteilung hierüber auf unserer Website, und wir können die Versicherungsgesellschaften, mit denen wir zusammenarbeiten, bitten, Sie in unserem Namen zu benachrichtigen.


Letzte Aktualisierung: Oktober 2020